Stellenangebote


Chemielaborant/in

Wir suchen für das Ausbildungsjahr 2017 eine/n Auszubildende/n zum/zur Chemielaborant/in

Arbeitsort ist der Standort Nürnberg (Energiecampus Nürnberg EnCN).

Ihre Aufgaben: Sie werden in der „Solarfabrik der Zukunft“ des Bereichs Erneuerbare Energien in die Entwicklung von neuen Technologien für die Herstellung von Photovoltaik-Modulen eingebunden. Sie lernen, wie man Solarmodule mittels beschichtungs-, druck- und lasertechnischer Verfahren herstellt, sie charakterisiert und auf Haltbarkeit prüft. Sie werden in Forschungsprojekten mitwirken und dabei an der Optimierung von Solarmodulen und deren Fertigungsprozessen beteiligt sein.

Weitere Informationen finden Sie hier,
so wie in dem beiliegenden Flyer

Physiklaborant/in

Wir suchen für das Ausbildungsjahr 2017 eine/n Auszubildende/n zum/zur Physiklaborant/in

Arbeitsort ist der Standort Erlangen.

Ihre Aufgaben: Sie werden in unserem Bereich Erneuerbare Energien in die Entwicklung von neuen Technologien für die Solare Stromerzeugung eingebunden. Sie lernen, mit neuesten elektrischen und optischen Messverfahren umzugehen und Materialien und Bauelemente für die regenerative Energieerzeugung zu prüfen und zu charakterisieren. Sie werden in Forschungsprojekten mitwirken und in die Optimierung von Fertigungsprozessen vorantreiben. Sie werden Messaufgaben im akkreditierten Prüflabor des ZAE Bayern übernehmen und für Kunden anspruchsvolle physikalische Prüfverfahren anwenden.

Weitere Informationen finden Sie hier,
so wie in dem beiliegenden Flyer

Mitarbeiter/in für das Bereichsleiterbüro

in Teilzeit

Arbeitsort ist der Standort Erlangen und die Außenstelle im Energie Campus Nürnberg.

Ihre Aufgaben:

  • Administrative Betreuung der Außenstelle am Energie Campus Nürnberg
  • Mitarbeit und Unterstützung bei administrativen Aufgaben im Bereichsleiterbüro des Bereichs Erneuerbare Energien
  • ...

Weitere Informationen finden Sie hier

Informatiker(in)/Programmierer(in) als Hilfswissenschaftler(in) oder Aushilfe.

Arbeitsort ist der Standort Erlangen.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung einer Datenbankstruktur
  • Programmierung von Formularen zur Dateneingabe
  • ...

Weitere Informationen finden Sie hier

Aushilfe für das Bereichsleiterbüro

im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

Arbeitsort ist der Standort Erlangen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit und Unterstützung im Sekretariat des Bereichsleiterbüros des Bereichs Erneuerbare Energien
  • Unterstützung in den Bereichen Rechnungswesen, Personalwesen, Dokumentation und Ablage
  • ...

Weitere Informationen finden Sie hier

Praktika

Einfluss mechanischer Belastungen auf die Performance von Photovoltaikmodulen – Durchführung von Experimenten im Feld und im Labor sowie Simulationen

Praktikum / Bachelorarbeit / Masterarbeit

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen den Einfluss von mechanischen Belastungen auf die Schadensausprägung fehlerhafter Photovoltaikmodulen. In diesem Zusammenhang sollen sowohl installierte PV-Module im Feld untersucht werden als auch grundlegende Experimente mit einer neu entwickelten Testeinheit durchgeführt werden. Simulationen und der Einsatz bildgebender Messverfahren runden die Aufgabe ab.
Ihre Arbeit ist Teil eines Großprojekts mit dem Ziel, Photovoltaikanlagen künftig effizient und kostengünstig mittels Infrarot-messungen von unbemannten Fluggeräten zu bewerten.

weitere Informationen finden Sie hier

Untersuchung der Leistungsperformance installierter Photovoltaikmodule und Solaranlagen Durchführung von Experimenten im Feld und im Labor sowie Simulationen

Praktikum / Bachelorarbeit / Masterarbeit

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen die Modulperformance fehlerhafter PV-Module und deren Wirkung auf den elektrischen Ertrag der Solaranlage. Dabei sind die experimentellen Untersuchungen im Feld und im Labor mit bildgebenden Verfahren, wie z. B. Infrarot-Thermographie, und Messungen der elektrischen Kenndaten von zentraler Bedeutung. Abgerundet wird die Arbeit durch Modellrechnungen und Simulationen. Ihre Arbeit ist Teil eines Großprojekts mit dem Ziel, Photovoltaikanlagen künftig effizient und kostengünstig mittels Infrarot-messungen von unbemannten Fluggeräten zu bewerten.

weitere Informationen finden Sie hier

Charakterisierung und Optimierung IR-aktiver Materialien

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Im Rahmen aktuell laufender Aktivitäten zur Entwicklung IR-aktiver Materialien werden neue Messverfahren entwickelt, um diese Materialien entsprechend zu charakterisieren und zu optimieren. Es werden mehrere Praktika angeboten, mit dem Ziel der Durchführung infrarot-optischer Messungen an unterschiedlichen Materialien in einem weiten Wellenlängenbereich von tiefen Temperaturen bis hin zu hohen Temperaturen.

weitere Informationen finden Sie hier

(Werkstoffwissenschaften, erneuerbare Energien, Elektrotechnik, Physik oder vergleichbar) im Forschungsgebiet der Zuverlässigkeit von Photovoltaik-Modulen

Für den Bereich „Erneuerbare Energien“ des ZAE Bayern in Erlangen

Das ZAE unterhält am Standort Erlangen ein IEC-17025 akkreditiertes Prüflabor, in dessen Rahmen die Zuverlässigkeitsuntersuchungen durchgeführt werden. Im Praktikum werden neue Mess- und Prüfgeräte aufgebaut, erprobt, validiert und ständig verbessert. Außerdem werden neuartige Solarmdodule der neuesten Generation nach Standard-Verfahren mit beschleunigten Alterungstests beaufschlagt und regelmäßig gemessen. Dadurch ergibt sich eine anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit, die sowohl Einblicke in die Abläufe eines akkreditierten Labors als auch in die aktuelle Spitzenforschung neuester Photovoltaik-Technologien ermöglicht.

weitere Informationen finden Sie hier

Vanadium Redox-Flussbatterien

Im Bereich der Energieforschung hat sich in den vergangenen Jahren die Redox-Fluss-Batterie als eine wirtschaftliche und nachhaltige Technologie hervorgetan, mit der man der steigenden Nachfrage nach Speicherung von elektrischer Energie begegnen kann. Sie übertrifft die heutzutage üblichen Batterietechnologien in Bezug auf Investitions- und Betriebskosten, sowie in Energieeffizienz – nicht aber in massen- und volumenspezifischer Energiedichte. Daher eignet sie sich hervorragend für stationäre Speicheranwendungen im großen Maßstab.

  • Mitarbeit an aktueller Forschung
  • Mitorganisation beim Bezug des neuen Chemielabors
  • Übernahme eines eigenen Forschungsprojekts im Bereich Redox-Fluss Batterien

weitere Informationen finden Sie hier


Master-/ Diplomarbeiten

Theoretische Parameterstudie zur Bestimmung des Einflusses von Inhomogenitäten auf die effektive makroskopische Wärmeleitfähigkeit

Im Rahmen dieser Masterarbeit soll der Einfluss von verteilten Inhomogenitäten, z. B. eine lokale Variation der Materialdichte, auf die effektive Wärmeleitfähigkeit eines Materials untersucht werden. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Simulationen zum Wärmefluss durch das Material. Es soll eine Parameterstudie durchgeführt werden, die den funktionalen Zusammenhang zwischen der Verteilung/Form/Wärmeleitfähigkeit der Inhomogenitäten und der effektiven Wärmeleitfähigkeit auf eine analytische Basis stellt. Zusätzlich sollen weitere Messungen durchgeführt werden, um die Simulationen mit diesen Daten zu vergleichen...

Weitere Informationen finden Sie hier

Untersuchung technischer Latentwärmespeichermaterialien (PCM) / Investigation on technical phase change materials (PCM)

Durchzuführende Arbeiten

  • Einarbeitung in die Thematik der Wärmespeicherung mit PCM
  • Einarbeitung in die vorhandene Labortechnik zur Charakterisierung von PCM 
  • ...

Weitere Informationen finden Sie hier

Apparatur zur Entwicklung neuer kostengünstiger PCM / Device for the development of new inexpensive PCM

Durchzuführende Arbeiten

  • Einarbeitung in die Thematik der Wärmespeicherung mit PCM
  • Einarbeitung in die vorhandene Labortechnik zur Konzentrationsbestimmung
  • ...

Weitere Informationen finden Sie hier

Untersuchung organischer Hydrate als Latentwärmespeichermaterialien (PCM) / Investigation on organic hydrates as phase change materials (PCM)

Die Masterarbeit ist Teil eines dreijährigen Forschungsvorhabens zur Entwicklung neuer PCM, welches das ZAE Bayern in Zusammenarbeit mit einem PCM-Hersteller und dem Institut für Anorganische Chemie der TU Bergakademie Freiberg durchführt.

Durchzuführende Arbeiten

  • Einarbeitung in die Thematik der Latentwärmespeicherung mit PCM
  • Auswahl aussichtsreicher organischer Hydrate
  • ...

Weitere Informationen finden Sie hier

Masterarbeit Konstruktion eines Drei-Medien-Wärmeübertragers sowie Fertigung und Test eines Funktionsmusters

Bearbeitungszeitraum: nach Absprache
Beginn: ab Februar 2017

Inhalt der Arbeit: Im Rahmen der ausgeschriebenen Arbeit soll auf Basis des beschriebenen Konzeptes ein Wärmeübertrager konstruiert, eine Fertigungsstrategie entwickelt, ein Muster gebaut und in einem Speichteststand erprobt werden. Die Randbedingungen für die Auslegung sind durch die Daten eines bestehenden Speichers und die Leistungsklasse des Testtandes vorgegeben. Die Arbeiten umfassen folgende Punkte:

  • Thermische und hydraulische Auslegung auf Basis von empirischen Korrelationen
  • Konstruktion der Wärmeübertrages mit Sammel- und Verteilstrukturen für beide Fluide 
  • ...

weitere Informationen finden Sie hier

Rates4Renewables: Stromtarife für erneuerbare Energienetze

Masterarbeit am Standort Hof

Ihre Aufgabe bei uns: Sie bearbeiten bayerische, nationale und internationale Forschungsprojekte zur Optimierung und Ertragsanpassung von Photovoltaik-Systemen zu folgenden Themen:

Das Projekt „Smart Grid Solar“ entwickelt in Hochfranken Methoden und Technologien, die den erneuerbaren Stromanteil am bayerischen Erzeugungsmix erhöhen und nachhaltig in eine Vollversorgung überführen. Neben technologischen Untersuchungen werden rechnerisch auch zukünftige Szenarien aufgebaut und bewertet. Die im Rahmen eines Smart Meter Rollouts erhobenen, umfassenden Messwerte dienen dabei als Basis und werden mit verschiedenen Modellen der eingesetzten Komponenten im Smart Grid erweitert.

Weitere Informationen finden Sie hier

Entwicklung von Si-Solarzellen für Perowskit/Si-Tandemzellen

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen und optimieren Siliziumsolarzellen, die Teil einer Perowskit/Si-Tandemsolarzelle sind. Der Tandemverbund erfordert spezielle Anpassungen der Si-Zelle, ausgehend vom am ZAE etablierten Homojunction-Zell-Aufbau, hinsichtlich Verbindungsschicht sowie optischer und elektrischer Eigenschaften. Vorgesehen sind experimentelle Arbeiten, die durch einfache Simulationen flankiert werden. Ihre Arbeit ist Teil einer Kooperation mit dem Lehrstuhl i-meet der Universität Erlangen mit dem Ziel hocheffiziente Perowskit/Si-Tandemsolarzellen herzustellen.

Für den Bereich „Erneuerbare Energien“ des ZAE Bayern in Erlangen.

weitere Informationen finden Sie hier

Einfluss mechanischer Belastungen auf die Performance von Photovoltaikmodulen – Durchführung von Experimenten im Feld und im Labor sowie Simulationen

Praktikum / Bachelorarbeit / Masterarbeit

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen den Einfluss von mechanischen Belastungen auf die Schadensausprägung fehlerhafter Photovoltaikmodulen. In diesem Zusammenhang sollen sowohl installierte PV-Module im Feld untersucht werden als auch grundlegende Experimente mit einer neu entwickelten Testeinheit durchgeführt werden. Simulationen und der Einsatz bildgebender Messverfahren runden die Aufgabe ab.
Ihre Arbeit ist Teil eines Großprojekts mit dem Ziel, Photovoltaikanlagen künftig effizient und kostengünstig mittels Infrarot-messungen von unbemannten Fluggeräten zu bewerten.

weitere Informationen finden Sie hier

Untersuchung der Leistungsperformance installierter Photovoltaikmodule und Solaranlagen Durchführung von Experimenten im Feld und im Labor sowie Simulationen

Praktikum / Bachelorarbeit / Masterarbeit

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen die Modulperformance fehlerhafter PV-Module und deren Wirkung auf den elektrischen Ertrag der Solaranlage. Dabei sind die experimentellen Untersuchungen im Feld und im Labor mit bildgebenden Verfahren, wie z. B. Infrarot-Thermographie, und Messungen der elektrischen Kenndaten von zentraler Bedeutung. Abgerundet wird die Arbeit durch Modellrechnungen und Simulationen. Ihre Arbeit ist Teil eines Großprojekts mit dem Ziel, Photovoltaikanlagen künftig effizient und kostengünstig mittels Infrarot-messungen von unbemannten Fluggeräten zu bewerten.

weitere Informationen finden Sie hier

Wärmestrahlungs-Transport durch teiltransparente Materialien

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Transparente und transluzente Materialien spielen beispielsweise im Bereich der textilen Architektur eine wichtige Rolle. Der Vorteil solcher Materialien liegt in einer hohen Wärmedämmung verbunden mit einem definierten Lichteintrag ins Gebäude.

Das Ziel der Masterarbeit besteht in der Weiterentwicklung eines Simulationsprogramms (Computational Physics) zur Beschreibung des Wärmestrahlungstransports durch nanoskalige und poröse Strukturen sowie einer experimentellen Verifizierung der erzielten Simulationsergebnisse.

weitere Informationen finden Sie hier

Berührungslose Temperaturmessung

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Die exakte Kenntnis der Oberflächentemperatur spielt für viele Anwendungen eine entscheidende Rolle. Dazu ist eine berührungslose Temperaturmessung mittels Pyrometern oftmals besser geeignet als eine berührende Temperaturmessung.

Das Ziel der Masterarbeit besteht im Aufbau eines Teststandes zur berührungslosen Temperaturmessung. Dabei müssen zusätzlich die Umgebungsbedingungen (u.a. Wärmestrahlung aus der Umgebung oder heiße Verbrennungsgase im Strahlungsgang) berücksichtigt werden, die in Kraftwerksturbinen auftreten.

weitere Informationen finden Sie hier

Bestimmung von Transmissionsspektren infrarot-aktiver Gase

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Bei der berührungslosen Messung von Oberflächentemperaturen mittels Pyrometern ist einerseits die Kenntnis der Eigenschaften der zu untersuchenden Oberfläche erforderlich. Soll die Messung allerdings nicht im Vakuum sondern in einer bestimmten Atmosphäre stattfinden, ist andererseits auch das Wissen um deren Eigenschaften nötig.

Das Ziel der Masterarbeit besteht im Aufbau eines Teststandes zur Bestimmung von Gastransmissionsspektren im Infrarotbereich. Dabei müssen die Umgebungsbedingungen (u.a. Gaszusammensetzung, Druck und Temperatur) berücksichtigt werden, die in Gasturbinen auftreten.

weitere Informationen finden Sie hier

Forschung für energieoptimierte Gebäude

Forschungsthemen für Bachelor- und Masterarbeiten: Im Rahmen von Studienarbeiten können im Energy Efficiency Center des ZAE Bayern sowohl bereits installierte Komponenten und Systeme untersucht und optimiert, sowie auch an der Entwicklung völlig neuartiger Systeme gearbeitet werden. Mögliche Themenbereiche sind beispielsweise:

  • Einsatz von Phasenwechselmaterialien (PCM) zur Gebäudekühlung,
  • Passive Infrarot Nachtkühlungsanlage (PINC),
  • Innovative Beleuchtungs- und Tageslichtkonzepte,
  • ...

weitere Informationen finden Sie hier

Schnelle elektrische Energiespeicher

Optimierung eines Dilatometers für in-situ-Messungen der Deformation von Superkondensator-Elektroden bei Ladevorgängen

Nanoporöse Kohlenstoffe eignen sich auf Grund ihrer großen spezifischen Oberfläche (bis zu 1000 m²/g) und ihrer guten elektrischen Leitfähigkeit hervorragend als Elektrodenmaterial für elektrochemische Doppelschichtkondensatoren (Superkondensatoren). Beim Laden und Entladen solcher Elektroden sind aufgrund der Änderungen in der Grenzflächenenergie reversible Änderungen (Expansion/Kontraktion) der Elektrodendicken von bis zu drei Prozent beobachtbar.

Ziel der Arbeit ist es, einen bereits bestehenden Messaufbau zur in-situ Messung der Deformation von Elektroden bei Lade- und Entladevorgängen weiter zu optimieren, und in einem zweiten Schritt systematische Messungen an Modellsystemen durchzuführen, um zu einem besseren Verständnis für Ladungstransport und -speicherung zu gelangen.

weitere Informationen finden Sie hier

Bestimmung der effektiven Wärmeleitfähigkeit von Phasenwechselmaterialien im Phasenwechsel

Die Masterarbeit richtet sich an Studierende der Physik oder technischer Studiengänge (z.B. Energietechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaft). Ein Verständnis für Wärmetransportvorgänge und Wärmeübergangsmechanismen wird voraus-gesetzt. Kenntnisse im Umgang mit numerischer Simulation sind vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig. Die Arbeiten sind eingebunden in ein wissenschaftliches und kompetentes Team und erlauben Einblicke in hochaktuelle Forschungsthemen.

weitere Informationen finden Sie hier


Bachelorarbeiten

Bewertung der Wirtschaftlichkeit von PV- und Speichersystemen

Bachelorarbeit / Masterarbeit am Standort Hof

Ihre Aufgabe bei uns: Sie bearbeiten bayerische, nationale und internationale Forschungsprojekte zur Optimierung und Ertragsanpassung von Photovoltaik-Systemen zu folgenden Themen:

Durch den Preisrückgang der dezentralen Speichersysteme werden diese zunehmend interessanter für Endkunden. Im Rahmen einer Abschlussarbeit sollen unterschiedliche Parameter der Konfiguration von PV- und Speichersystemen variiert und deren Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Systeme unter Berücksichtigung unterschiedlicher Fördermechanismen bewertet werden. Die einzelnen Parameter sind dabei, die Ausrichtung der Solaranlagen, die verbauten Solarmodule, der installierte Speichertyp und die implementierte Betriebsstrategie des Speichers. Als Ergänzung können zudem die Auswirkungen der einzelnen Speicherbetriebsweisen auf das Energiesystem bewertet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier
 

Modellierung eines LOHC-Speichers

Bachelorarbeit / Masterarbeit am Standort Hof

Ihre Aufgabe bei uns: Sie bearbeiten bayerische, nationale und internationale Forschungsprojekte zur Optimierung und Ertragsanpassung von Photovoltaik-Systemen zu folgenden Themen:

Eine Möglichkeit der saisonalen Speicherung von Solarstrom stellt Wasserstoff dar. Im Projekt Smart Grid Solar wird ein Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC) eingesetzt. Um dieses System in einem Technologievergleich bzw. bei der Systemintegration bewerten zu können ist ein vereinfachtes Modell mit definierten Eingangs- und Ausgangsparametern erforderlich. In Zusammenarbeit mit einem Projektpartner sollen hierzu Versuchspläne erarbeitet werden, die eine fundierte Modellbildung unter Berücksichtigung von verschiedenen Einflussfaktoren ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Einfluss mechanischer Belastungen auf die Performance von Photovoltaikmodulen – Durchführung von Experimenten im Feld und im Labor sowie Simulationen

Praktikum / Bachelorarbeit / Masterarbeit

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen den Einfluss von mechanischen Belastungen auf die Schadensausprägung fehlerhafter Photovoltaikmodulen. In diesem Zusammenhang sollen sowohl installierte PV-Module im Feld untersucht werden als auch grundlegende Experimente mit einer neu entwickelten Testeinheit durchgeführt werden. Simulationen und der Einsatz bildgebender Messverfahren runden die Aufgabe ab.
Ihre Arbeit ist Teil eines Großprojekts mit dem Ziel, Photovoltaikanlagen künftig effizient und kostengünstig mittels Infrarot-messungen von unbemannten Fluggeräten zu bewerten.

weitere Informationen finden Sie hier

Untersuchung der Leistungsperformance installierter Photovoltaikmodule und Solaranlagen Durchführung von Experimenten im Feld und im Labor sowie Simulationen

Praktikum / Bachelorarbeit / Masterarbeit

Ihre Aufgabe bei uns: Sie untersuchen die Modulperformance fehlerhafter PV-Module und deren Wirkung auf den elektrischen Ertrag der Solaranlage. Dabei sind die experimentellen Untersuchungen im Feld und im Labor mit bildgebenden Verfahren, wie z. B. Infrarot-Thermographie, und Messungen der elektrischen Kenndaten von zentraler Bedeutung. Abgerundet wird die Arbeit durch Modellrechnungen und Simulationen. Ihre Arbeit ist Teil eines Großprojekts mit dem Ziel, Photovoltaikanlagen künftig effizient und kostengünstig mittels Infrarot-messungen von unbemannten Fluggeräten zu bewerten.

weitere Informationen finden Sie hier

Demonstration and simulation of novel solar-assisted cooling system

The Project

The main goal of the project, which is coordinated by ZAE Bayern, is to design, demonstrate and simulate a new solar cooling system. The cooling system includes Photovoltaic panels, variable speed heat pump, DC/DC inverter, thermal storage and intelligent control system.

The tasks for the thesis/internship are:

  • Support for the development of demonstration system
  • Support for the development of test scenarios 

Further information

Berechnung des sonnenstandsabhängigen Licht-Transmissionsgrades an Gebäudefassaden mittels Raytracing

Ziel der Arbeit
Es sollen zwei- bzw. dreidimensionale Modelle optischer Systeme entwickelt und deren Transmissionsgrad gegenüber eintreffender Sonnenstrahlung durch Raytracing bestimmen werden. Das Modell wird mit einem CAD-Werkzeug umgesetzt und in ein Raytracing-Programm importiert. Zusätzlich sind Berechnungen zur Sonneneinstrahlung in Abhängigkeit des Gebäudestandortes durchzuführen, um die Randbedingungen für das Raytracing zu definieren. Um den Transmissionsgrad für die Anwendung zu optimieren, werden mehrere Modelle für optische Systeme erstellt und verglichen...

weitere Informationen finden Sie Hier

Durchführung eines energiewirtschaftlichen Planspiels mit dem Ziel der lokalen Vermarktung von Solarstrom

Ihre Aufgabe bei uns: Die klassische Vergütung zu festen Einspeisetarifen nach dem EEG wird in Zukunft immer weiter in den Hintergrund treten. Konzepte wie Eigenverbrauch und Direktvermarktung sind die neuen Instrumente, um die Brücke zwischen ungesteuerter, regenerativer Erzeugung und bestehenden Marktstrukturen zu bauen. Im Projekt Smart Grid Solar wird ein Ortsteil von Hof, der bilanziell bereits energieautark ist, mit moderner Messtechnik erfasst. In einem Planspiel soll unter Einbindung der Anwohner und PV-Anlagenbesitzer ein alternativer Vermarktungsmechanismus untersucht werden, basierend auf den tatsächlichen Energieflüssen.

In der Arbeit soll das bestehende Konzept des Planspiels in ein Berechnungsmodell umgesetzt werden. Die Anwohner, die dank der Vorarbeit im Projekt größtenteils für Energiethemen sensibilisiert sind, sollen für die Teilnahme angeworben werden. Um die Teils komplexen energietechnischen Zusammenhänge und Marktmechanismen zu vermitteln ist die Unterstützung durch eine Bachelorarbeit aus dem Bereich des Medien-/Kommunikationsdesign geplant.

weitere Informationen finden Sie hier

Energieeffiziente Komponenten in der textilen Architektur

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Neben konventionellen Baustoffen wie Stein, Holz, Metall und Glas werden in der letzten Zeit verstärkt neuartige leichte und flexible Konstruktionen aus Membranen eingesetzt. Der Einsatz von Membranen im Gebäudebereich wird auch als textile Architektur bezeichnet. Das Ziel der Bachelorarbeit besteht in der Präparation von Membranmustern mit transluzenter Wärmedämmung sowie der messtechnischen Bestimmung der relevanten infrarot-optischen und thermischen Eigenschaften der präparierten Konstruktionen.

weitere Informationen finden Sie hier

Strahlungsthermometrie

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Strahlungsthermometer bzw. Pyrometer werden in zahlreichen Anwendungen zur berührungslosen Bestimmung von Oberflächentemperaturen eingesetzt. Dabei wird die von einer Oberfläche abgestrahlte Intensität quantitativ erfasst; bei bekanntem Emissionsgrad kann damit auf die Temperatur der Oberfläche geschlossen werden. Das Ziel der Bachelorarbeit besteht in der Durchführung strahlungsthermometrischer Untersuchungen. Dazu werden verschiedene Proben hinsichtlich ihrer infrarot-optischen Eigenschaften charakterisiert und bzgl. der auftretenden Temperaturen vermessen.

weitere Informationen finden Sie hier

Infrarot-optische Charakterisierung bei hohen Temperaturen

Für den Bereich „Energieeffizienz“ des ZAE Bayern in Würzburg

Im Rahmen aktueller Aktivitäten werden keramische Materialien und Schichtsysteme unter extremen Bedingungen hinsichtlich ihrer infrarot-optischen Eigenschaften untersucht. Die untersuchten keramischen Materialien werden als Wärmedämmschichten in Kraftwerksturbinen eingesetzt, um die darunter liegenden metallischen Substrate vor den auftretenden extremen Temperaturen zu schützen.

Das Ziel der Bachelorarbeit besteht in der infrarot-optischen Charakterisierung keramischer Wärmedämmschichten (englisch: Thermal Barrier Coatings, TBCs) bei hohen Temperaturen.

weitere Informationen finde Sie hier

Forschung für energieoptimierte Gebäude

Forschungsthemen für Bachelor- und Masterarbeiten: Im Rahmen von Studienarbeiten können im Energy Efficiency Center des ZAE Bayern sowohl bereits installierte Komponenten und Systeme untersucht und optimiert, sowie auch an der Entwicklung völlig neuartiger Systeme gearbeitet werden. Mögliche Themenbereiche sind beispielsweise:

  • Einsatz von Phasenwechselmaterialien (PCM) zur Gebäudekühlung,
  • Passive Infrarot Nachtkühlungsanlage (PINC),
  • Innovative Beleuchtungs- und Tageslichtkonzepte,
  • ...

weitere Informationen finden Sie hier

Theoretische Parameterstudie zur Bestimmung des Einflusses von Inhomogenitäten auf die effektive makroskopische Wärmeleitfähigkeit

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll der Einfluss von verteilten Inhomogenitäten, z. B. eine lokale Variation der Materialdichte, auf die effektive Wärmeleitfähigkeit eines Materials untersucht werden. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Simulationen zum Wärmefluss durch das Material. Es soll eine Parameterstudie durchgeführt werden, die den funktionalen Zusammenhang zwischen der Verteilung der Inhomogenitäten und der effektiven Wärmeleitfähigkeit beleuchtet...

weitere Informationen finden Sie hier

About ZAE Bayern

Being one of the leading institutions in the field of applied energy research, the Bavarian Center for Applied Energy Research (ZAE Bayern) combines excellent research with excellent economic implementation of the results. For this purpose, ZAE offers its partners in business and science a wide variety of services ranging from metrological work to research and development activities up to complete innovation packages.

more

Events  

 

ZAE Fassadentage -
Qualitätssicherung bei Isolierglas

05. April 2017, Energy Efficiency Center in Würzburg


20. Symposium on Thermophysical Properties

June 24–29, 2018, Boulder, CO, USA

Annual Report 2015

To the Annual Report 2015...