Monitoring des Passivhaus-Neubaus der Berufs- und Fachoberschule (FOS/BOS) in Erding

Passivhaus-Neubau der FOS BOS Erding. Südfassade des Schulgebäudes gegen Ende der Bauphase im Dezember 2010

Das ZAE Bayern führt ein mehrjähriges kontinuierliches energetisches Monitoring für den Schulneubau in Passivhausbauweise der Fach- und Berufsoberschule FOS / BOS Erding durch. Dabei stehen neben der Betrachtung von Komfort und Energie auch gesundheitliche Aspekte und die Nutzer selbst im Fokus (Nutzerbefragung mit 750 Schülern und 70 Lehrern).

Vorgesehen ist eine einjährige Betriebsoptimierung, darauf folgt eine einjährige energetische Evaluierung. Im Rahmen des Monitorings werden u. a. auch die Raumluftqualität, die Lichtverhältnisse, das Nutzerverhalten und die Nutzerzufriedenheit untersucht. Nach der Optimierung der Gebäudetechnik und des Gebäudebetriebs werden Energiebilanzen sowie ökologische Kennwerte (Primärenergie, CO2-Emissionen) ermittelt.

Das innovative Pilotvorhaben des Bauherren Landkreis Erding wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. 

 

Ansprechpartner

Dr. Jens M. Kuckelkorn
Tel.: +49 89 329442-17 
E-Mail: Jens.Kuckelkorn@zae-bayern.de 

Über das ZAE Bayern

Als eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der angewandten Energieforschung verbindet das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) exzellente Forschung mit exzellenter Umsetzung der Resultate in die wirtschaftliche Praxis. Hierzu bietet das ZAE seinen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ein breites Leistungsspektrum an, das sich von messtechnischen Dienstleistungen über Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bis zu kompletten Innovationspaketen erstreckt.

mehr


Tätigkeitsbericht 2016

Zum Jahresbericht 2016...

Veranstaltungen 

20. Symposium on Thermophysical Properties

June 24–29, 2018, Boulder, CO, USA

16.05.2017

ZAE weiterhin wichtiger Impulsgeber für die...

1.03.2017

Die World Sustainable Energy Days (WSED) sind mit...