Querschnittsthemen

Thermophysik & Sensorik

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich Thermophysik und -sensorik des ZAE Bayern führen zu einem vertieften physikalischem Verständnis und der zuverlässigen Charakterisierung thermophysikalischer Stoffgrößen von neuen Materialien und Werkstoffen, die für die Energietechnik relevant sind.

Die Schwerpunkte des Themenbereichs liegen in der Beschreibung und Analyse komplexer Wärmetransportvorgänge in heterogenen Stoffsystemen (Thermische Analyse), in der Modellierung und Charakterisierung des Wärmetransports durch Wärmestrahlung (Angewandte IR-Metrologie), sowie in der qualitativen und quantitativen Erfassung von thermischen Prozessen und deren bildlicher Darstellung (Thermosensorik). Wesentlicher Bestandteil aller Bereiche ist die Entwicklung von innovativen Messverfahren, wie z.B. bildgebende Analyseverfahren, die auch für neue Materialtypen und -systeme bei den jeweiligen Anwendungsbedingungen (z.B. Temperatur und Druck) eine zuverlässige Charakterisierung erlauben.

Durch die Kompetenz der in diesem Themenfeld tätigen Arbeitgruppen und die enge Verzahnung mit den anderen Themenfeldern des ZAE Bayern steht eine Expertise zur Verfügung, die besondere Synergien sowohl im Bereich der Grundlagenforschung als auch der angewandten Energieforschung ermöglicht.

Über das ZAE Bayern

Als eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der angewandten Energieforschung verbindet das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) exzellente Forschung mit exzellenter Umsetzung der Resultate in die wirtschaftliche Praxis. Hierzu bietet das ZAE seinen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ein breites Leistungsspektrum an, das sich von messtechnischen Dienstleistungen über Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bis zu kompletten Innovationspaketen erstreckt.

mehr


Tätigkeitsbericht 2016

Zum Jahresbericht 2016...

Veranstaltungen 

20. Symposium on Thermophysical Properties

June 24–29, 2018, Boulder, CO, USA

25.05.2017

Ob ein sparsamer Umgang mit Energie, die...

16.05.2017

ZAE weiterhin wichtiger Impulsgeber für die...