Das ZAE Bayern in Zahlen

3+2

Das ZAE Bayern hat drei Hauptstandorte in Würzburg, Garching bei München und Erlangen sowie zwei Außenstellen in Nürnberg und Hof.

230

MitarbeiterInnen:
Die Zahl ist seit 1991 von 24 auf 230 MitarbeiterInnen gestiegen.

16 Mio. € 

pro Jahr
Unser Umsatz ist in den letzten 25 Jahren von 5,7 MioDM auf über 16 Mio€ pro Jahr gestiegen. Der Anteil aus Industriekooperationen und öffentlichen Projektförderungen nahm dabei stetig zu.

15 %

jährliches Umsatzwachstum
(CAGR 2009-2014)

250

Projekte mit ca. 250 Partnern
werden in etwa jährlich realisiert

800

Abschlussarbeiten und 100 Dissertationen
wurden seit 1991 am ZAE Bayern erarbeitet.

30 %

der MitarbeiterInnen sind in der Ausbildung.
Die Nachwuchsförderung des ZAE Bayern macht sich auch an dieser Beschäftigungsquote bemerkbar.

Ein paar Details zu Haushalt und Finanzen

Der Institutshaushalt belief sich im Jahr 2016 auf ca. 16,6 Mio. €. Die in der Abbildung dargestellte Entwicklung der Erträge in den Jahren 2012 bis 2017 weist für das Jahr 2016 eine Grundfinanzierung vom Bayerischen Wirtschaftsministerium (StMWi) in Höhe von 4,0 Mio. € aus. 12,5 Mio. € aus Drittmitteln sowie 0,1 Mio. € sonstige Einnahmen konnten generiert werden. Die Drittmittel setzen sich aus 10,5 Mio. € öffentlichen Projektmitteln und 2,0 Mio. € Industriemitteln zusammen.
Insgesamt wurden im Jahr 2016 231 Projekte mit 326 Partnern bearbeitet.

Graphik haushalt2016

Ein paar Details der MitarbeiterInnen

Zum Jahresende 2016 waren am ZAE Bayern 229 Mitarbeiter tätig. Überwiegend kamen diese aus den Fachbereichen Physik, Maschinenbau und Energietechnik. Der Anteil weiblicher Beschäftigter betrug 20,1 %. 34 Doktoranden, 12 Masteranden, 4 Bacheloranden und 9 Praktikanten waren im Institut tätig.Somit befanden sich 28,9 % der Mitarbeiter in Ausbildung.

Graphik personal2016

ZAE Bayern

Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen erkenntnisbasierter Grundlagenforschung und angewandter Industrieforschung. Unter dem Leitbild „Exzellente Energieforschung – Exzellente Umsetzung“ realisieren wir komplette Innovationspakete, die auf Synergien zwischen Erzeugung, Speicherung und Effizienzmaßnahmen bauen.

Portrait


facebook
twitter

bay_Energiepreis_Logo_2016